1
2
3
4
5

Die Sonne zeigt nun die Zeit an

Riedlingen / sz - Neue Sonnenuhr von FORM+TEST für das Kreisgymnasium – Erfolgreiches Projekt mit Bildungspartner. Die Sonne zeigt nun die Zeit an.

Artikel der Schwäbischen Zeitung vom 18.10.2017 
Artikel der Schwäbischen Zeitung vom 18.10.2017

RIEDLINGEN (jago/sz) -

Sie ist gleichermaßen schön wie nützlich: die neue Sonnenuhr auf dem Schulgelände des Kreisgymnasiums.

Die Konstruktion aus stählernen Scheiben, durch deren Mitte ein schräger Stab parallel zur Rotationsachse der Erde läuft, zeigt die Tageszeit exakt an. Weil die Uhr auf einem Sockel brusthoch aufgerichtet ist und über großzügige, klar gestaltete Zifferblätter verfügt, lässt sich die Zeit – mittels des vom Stab geworfenen Schattens – gut und bequem ablesen. Seinen Ursprung hat das Projekt im Physikunterricht. Physiklehrer Dirk Massinger legte im Unterricht die theoretischen Grundlagen für den Bau des Zeitmessers. Benjamin Moosherr (Jahrgangsstufe 2) entwarf daraufhin eine solche Sonnenuhr für das Kreisgymnasium.

Jetzt kann sich die Schulgemeinschaft  über ein anschaulichesphysikalisches Objekt auf dem Schulgelände freuen. Im Beisein aller Hauptakteure wurde sie den Schülern vorgestellt. Unterstützung für das Projekt Schulleiter Georg Knapp würdigte die große Unterstützung, die das Kreisgymnasium für das Projekt bekommen hat. In seiner Ansprache vor der Schülerschaft dankte er Dirk Massinger als dem Ideengeber des Projekts. Der Landkreis Biberach förderte den Bau der Uhr finanziell. Knapp unterstrich zudem den Anteil, den die Firma Form+Test als Bildungspartnerin des Kreisgymnasiums am Gelingen des Projekts hat. Das Riedlinger Unternehmen stellte das CAD-basierte Computerprogramm bereit, mit dem Benjamin Moosherr dann die komplexe Planung der einzelnen Teile der Uhr gelang. Um genau funktionieren zu können, musste die Sonnenuhr eigens für ihren zukünftigen Standort konstruiert werden.

Nachdem Benjamin Moosherr das Modell des Zeitmessers am Computer erstellt hatte, wurden die Einzelteile von Form + Test gefräst und zusammengesetzt.

Der angehende Abiturient schilderte den Ablauf des Projekts in der Schule und außerhalb. Mit großem Engagement hat er auch die freien Tage der vergangenen Sommerferien genutzt, um sich mit Mitarbeitern des Unternehmens zu beraten und
das Projekt voranzubringen.

Geschäftsführer Bernd Locher möchte den Schülern technische Dinge praktisch vermitteln: „Das liegt uns am Herzen“. Die Zusammenarbeit zwischen der Schule und dem Riedlinger Unternehmen habe gut funktioniert. Die Sonnenuhr bezeichnete er als ein gelungenes Beispiel, wie man theoretische Überlegungen in die Praxis umwandeln kann.

Die Vorführung der neuen Uhr und wie sie funktioniere, mache die
kurze Veranstaltung aber auch zu einer „ganz besonderen Physikstunde“,
freute sich Schulleiter Knapp bei der Vorstellung der Uhr, an der viele
Schüler teilnahmen. Weitere Sonnenuhren geplant Auch in Zukunft werden sich die
Schüler des Kreisgymnasiums praktisch mit der Zeitmessung beschäftigen.
Weitere – wenn auch kleinere –Sonnenuhren sind geplant, etwa in
vertikaler Form an den Wänden des Schulgebäudes.

Erschienen in der Schwäbischen Zeitung Riedlingen am Mittwoch, 18.10.2017

 

PRODUKTINFORMATIONEN ANFORDERN

 
 
 

Damit wir Ihnen die bestmögliche Lösung anbieten können, benötigen wir von Ihnen idealerweise noch ein paar Details, wie z.B.:
- für welchen Anwendungsfall suchen Sie eine Lösung?
- was für Material, Proben bzw. mit welchen Maßen möchten Sie prüfen?

 
 
 
Bericht in der Jahresdokumentation des Landkreis Biberach 
Bericht in der Jahresdokumentation des Landkreis Biberach

So erreichen Sie uns

FORM+TEST Seidner&Co. GmbH
Zwiefalter Straße 20
88499 Riedlingen

Sie können Sich vorstellen bei uns Karriere zu machen? Dann besuchen Sie unsere Karriere & Jobmöglichkeiten.

Unternehmensfilm

Lernen Sie uns mit diesem kurzen Video besser kennen: play

© 2004-2018 FORM+TEST GmbH

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen