1
2
3
4
5

Fallturm FW-S

Der Fallturm dient der Untersuchung des Energieabsorptionsverhaltens an Werkstoffen, Bauweisen, Komponenten und Strukturen. Das System ist für Impact-Tests aus Kunststoffen, Verbundwerkstoffen und diversen anderen Materialien geeignet.

Anwendung:

Die grundlegende Funktion des Fallturms ist es, einen an einem Fallbär befestigten Prüfkörper bzw. ein definiertes Gewicht auf ein Höhenniveau zu befördern, dort kontrolliert freizugeben und entlang einer Linearführung auf einen Prüfling bzw. eine Prallfläche fallen zu lassen. Durch den hierbei entstehenden Kurzzeitimpact lässt sich beurteilen, wie Energie an Werkstoffen, Bauweisen, Komponenten und Strukturen im Falle eines Crashs absorbiert wird und welche (nieder- und hochfrequenten) Crashsignale entstehen. 

Fallturm FW-S
Fallturm FW-S
Fallturm FW-S - Skizze

Technische Daten:

  • Fallhöhe: max. 6,5 m
  • Fallgewicht: max. 500 kg
  • Max. Impactenergie: ca. 32 kJ
  • Freifallgeschwindigkeit: ca. 10 m/s
  • Prallfläche: 2500 mm x 2500 mm
  • Prüflingsgewicht: max. 1000 kg
  • Schwingfundament: 20 t

PRODUKTINFORMATIONEN ANFORDERN

 
 
 

Damit wir Ihnen die bestmögliche Lösung anbieten können, benötigen wir von Ihnen idealerweise noch ein paar Details, wie z.B.:
- für welchen Anwendungsfall suchen Sie eine Lösung?
- was für Material, Proben bzw. mit welchen Maßen möchten Sie prüfen?

 

*Mit dem Absenden der von Ihnen angegebenen Daten stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung dieser Informationen zu. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

So erreichen Sie uns

FORM+TEST Seidner&Co. GmbH
Zwiefalter Straße 20
88499 Riedlingen

 
 

Unternehmensfilm

Lernen Sie uns mit diesem kurzen Video besser kennen: play

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

© 2004-2022 FORM+TEST GmbH