1
2
3
4
5

Torsionsprüfzylinder Serie EPZ-TG

Diese gleitgelagerten Antriebe werden zur definierten Torsionsbelastung von Prüflingen für die statische und dynamische Material- und Bauteilprüfung eingesetzt. Die Einheiten zeichnen sich durch höchste Nachfahrgenauigkeiten bei sehr fein regulierbaren Drehmomenten und Drehwinkeln aus. Im Praxiseinsatz können Sie als Einzelantrieb, oder in Kombination mit einem Winkelbock oder als kombinierte „Tension-Torsion-Einheit“ mit einem Einzelprüfzylinder eingesetzt werden.

Die Baureihe EPZ-TG unterscheidet sich lediglich in der Lagerungsart von der hydrostatischen Variante EPZ-TH.

Je nach Anwendung und Prüffrequenz erfolgt eine entsprechende Auswahl.

Im Zusammenspiel mit dem entsprechenden Zubehör sind Drehmomente in gestuften Größen aktuell bis 32000 Nm möglich. Je nach Versuchsaufbau und Prüfaufgabe können so in Kombination mit den anderen Prüfkomponenten wie Hydraulikaggregat und der Mess- und Regelelektronik DIGIMAXX ® modular komplettePrüfstände konzipiert werden

 

PRODUKTINFORMATIONEN ANFORDERN

 
 
 

Damit wir Ihnen die bestmögliche Lösung anbieten können, benötigen wir von Ihnen idealerweise noch ein paar Details, wie z.B.:
- für welchen Anwendungsfall suchen Sie eine Lösung?
- was für Material, Proben bzw. mit welchen Maßen möchten Sie prüfen?

 

*Mit dem Absenden der von Ihnen angegebenen Daten stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung dieser Informationen zu. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

So erreichen Sie uns

FORM+TEST Seidner&Co. GmbH
Zwiefalter Straße 20
88499 Riedlingen

Unternehmensfilm

Lernen Sie uns mit diesem kurzen Video besser kennen: play

© 2004-2020 FORM+TEST GmbH

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen