1
2
3
4
5

Reifecomputer MC 21 (M/S/T)

Reifegradprüfung nach DIN 1045-3

Mit der Reife bestimmen Sie zerstörungsfrei die Druckfestigkeit des Betons in dem Bauteil, bis 70 % der 28–Tage-Festigkeit.

Der Reifecomputer MC 21 misst und registriert den Verlauf der Betontemperatur und errechnet den zugehörigen Reifeverlauf nach der Methode de Vree.

Reifecomputer
 

Die Reifebestimmung geschieht kontinuierlich vom Moment des Betoneinbaus an.
Ergebnisse können zu jedem Zeitpunkt im Display oder vom Ausdruck abgelesen
werden. Messungen sind an jedem Punkt des Bauteils möglich.

Der MC 21 ist einfach zu installieren und zu bedienen sowie preiswert in der Anschaffung als auch im Verbrauch.

Die Druckfestigkeitsbestimmung ermöglicht die Bestimmung des richtigen Zeitpunktes für das:

  • Ausschalen und Entfernen von Hilfsstützen
  • Vorspannen und Belasten
  • Sägen, Fräsen und Bohren
  • Beenden der Nachbehandlung
  • Anheben von Betonfertigteilen

Automatische Lenkung der Wärmebehandlung auf der Baustelle und im Betonfertig-
Teilwerk führt zu:

  • der gewünschten Druckfestigkeit just in time
  • und einem niedrigen Energieverbrauch

Automatische Lenkung der Kühlung des erhärtenden Betons verläuft:

  • In einem eingestellten Temperaturbereichs
  • Bis zum gewünschte Festigkeitsniveau

Die Betonreife gibt Durchblick in den Erhärtungsprozess und hilft beim optimieren von:

  • Betonzusammensetzungen
  • Arbeitsweise und Planung

Lieferbare Modelle:
B7010-MC 21 - M -Messung und Registrierung von Temperatur- und Reifeverlauf
B7020-MC 21 - S -Mit Steuerung der Wärmebehandlung
B7030-MC 21 - T -wie MC 21 S mit verfeinertem System


So erreichen Sie uns

FORM+TEST Seidner&Co. GmbH
Zwiefalter Straße 20
88499 Riedlingen

Sie können Sich vorstellen bei uns Karriere zu machen? Dann besuchen Sie unsere Karriere & Jobmöglichkeiten.

Unternehmensfilm

Lernen Sie uns mit diesem kurzen Video besser kennen: play

© 2004-2017 FORM+TEST GmbH